Aktuelles

  • 1.6.2016

    Die Monatserträge Mai sind im internen Bereich verfügbar.

  • 10.5.2016

    Am Sonntag (8.Mai) wehte bei strahlendem Sonnenschein über weiten Teilen Deutschlands ein kräftiger Wind. Zeitweise wurden 95% des Strombedarfs in Deutschland durch Erneuerbare Energien gedeckt. Dadurch, dass gleichzeitig auch fossile Kraftwerke einspeisten lag der Strompreis am Nachmittag dauerhaft im negativen Bereich (bis zu 130€/MWh). Unsere Anlagen wurden durch den Direktvermarkter in dieser Zeit auf 10% Ihrer Nennleistung reduziert.

    Ein Artikel mit Details zu diesem besonderen Tag an der Strombörse ist zu finden beim pv magazine.

    Die Börsendaten sind grafisch sehr gut aufbereitet bei Agora Energiewende zu finden.

  • 5.12.2015

    Unsere Gesellschaft hat den SV Udelfangen 1924 e.V. durch Sponsoring bei den Trikots unterstützt.

  • 4.12.2015

    Spende an den Förderverein der Feuerwehr Udelfangen in Höhe von 1.000 €.

  • 26.8.2015

    In diesem Sommer haben wir die Rotoren unserer Enercon-82 schalltechnisch Nachrüsten lassen und freuen uns über die gesunkenen Geräuschemissionen.

    Windkraftanlagen erzeugen im Betrieb neben sauberem Strom auch Lärm. In die Luft werden Schallwellen (= kleine Druckschwankungen) transportiert und absorbiert. Je höher die Frequenz/Tonhöhe, desto stärker ist die Luft-Absorbtion (= Dämpfung [dB/m]). Erfahrung: nur noch der Bass der Musik eines fernen Festes ist hörbar...

    Leider ging von den Enercon-82 Rotoren im Betrieb ein tiefes und somit weit tragendes Geräusch aus. Dieses Problem gibt es an vielen Windkraftstandorten und vermindert verständlicherweise die Akzeptanz in der Bevölkerung sehr stark.

    Wir sind froh, dass die Firma Enercon (die unsere Anlagen hergestellt hat) den Handlungsbedarf erkannt hat und eine Technik entwickelt hat, die diese tiefen, störenden Geräusche deutlich reduzieren kann. Durch die Anbringung von "Zackenkämmen" an den Enden der Flügelspitzen werden nun die tiefen weittragenden Geräusche in hohe lokale Geräusche "zerhackt".